Datum: Montag, 17. Juni 2019

 

Niederschrift über die Sitzung

des Pfarrgemeinderates Pluwig am 23. Juli 2018


Anwesende:

Engelbert Felten, Monika Bouillon, Christina Dahmen, Ursula Dahmen, Judith Hilgert,

Franz-Josef Kleinbauer

Nach einem geistlichen Impuls und der Begrüßung durch den Vorsitzenden erledigte

der Pfarrgemeinderat die Tagesordnung wie folgt:

 

1. Abnahme Protokoll vom 25.04.2018

Laut Protokoll findet der nächste Johanneskaffee am 12.08.2018 statt.

Da am 12.08.2018 jedoch keine Messe in Pluwig ist, soll der Termin

in den September verschoben werden. Am 23.09.2018 ist ein Familiengottesdienst geplant.

Franz-Josef Kleinbauer wird bei Dorothee Kupczik nachfragen,

ob die Beteiligten evtl. auch den Johanneskaffee ausrichten würden.

 


2. Rückblick auf das diesjährige Johannesfest

Bedingt durch den frühen Ferienbeginn war das diesjährige Johannesfest nicht so gut besucht,

was sich auf die Einnahmen niederschlägt. Im kommenden Jahr ist insbesondere darauf zu achten,

dass das Fest mehr beworben wird (z.B. mehrfache Anzeigen im Amtsblatt etc.).

Mit allen Organisatoren soll ein Gespräch zur Nachbereitung des Johannesfestes

und weiteren Planung für das kommende Jahr geführt werden.

Das Gespräch soll in der nächsten Sitzung des Pfarrgemeinderates unter TOP 1 geführt werden.

Bezüglich der Terminierung des Johannesfests fragt Judith Hilgert bei

Ortsbürgermeisterin Annelie Scherf nach, wann die Karl-May-Festspiele im kommenden Jahr

stattfinden und bis wann der Termin für denVeranstaltungskalender gemeldet werden muss.

 


3. Erfahrungen nach einem Jahr Andachten und Anbetungsstunden in der

   Gusterather Kapelle

Die Beteiligung bei den Anbetungsstunden hat nachgelassen, die Andachten werden weiterhin

gut besucht. Der Pfarrgemeinderat sprach sich dafür aus, sowohl Anbetungsstunden als auch

Andachten weiterhin anzubieten.

Im Gottesdienst 1 Woche vor der Anbetungsstunde könnte nach der Eucharistie auf die kommende

Anbetungsstunde hingewiesen werden. Evtl. sollte auch über eine Verschiebung der

Anbetungsstunde auf einen anderen Wochentag (z.B. Herz-Jesu-Freitag) nachgedacht werden.

 


4. ehrenamtliche Dienste in der Pfarrgemeinde (Küsterdienst, Totenläuten usw.)

Trotz mehrfacher persönlicher Anfragen und Aufrufen haben sich leider keine Personen

bereiterklärt, den Küsterdienst zu übernehmen. Christina Dahmen und Ursula Steuer,

die momentan den Küsterdienst versehen, sind beide berufstätig.

Dadurch wird es - sollten sich keine weiteren Personen finden -

bei den Gottesdiensten Einschränkungen geben.

 


5. Künftige Gestaltung des Tages der Ewigen Gebetes

Die Beteiligung am Tag des Ewigen Gebetes ist seit Jahren rückläufig.

Der Pfarrgemeinderat empfiehlt, die zukünftige Gestaltung im Pastoralteam zu thematisieren.

Möglich wäre z.B. eine Reduzierung auf 1 Betstunde, die dann gemeinsam von

der Frauengemeinschaft, dem Männertreff und dem Pfarrgemeinderat gestaltet würde.

Evtl. könnte der Tag des Ewigen Gebetesauch zentral für die Pfarreien Pluwig,

Schöndorf und Gutweiler angeboten werden.

 


6. Sonstiges

Zu diesem Tagesordnungspunkt gab es keine Wortmeldungen.

 


Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Donnerstag, 13.09.2018, um 20.00 Uhr

im Johannesberghaus statt. Zu diesem Termin sollen auch die weiteren Organisatoren des

diesjährigen Johannesfestes eingeladen werden.

Eine weitere Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am

Donnerstag, 08.11.2018, um 20.00 Uhr im Johannesberghaus statt.

 


Judith Hilgert (Schriftführerin)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok